Nach Mammut-Auktion: 5G-Frequenzen kosten 6,6 Milliarden Euro – Drillisch-Aktien profitieren

Die vier Provider – die Deutsche Telekom, Vodafone Group, Telefonica Deutschland und 1&1 Drillisch – bezahlen für die 5G …
(Orginal – Story lesen…)